Seiten über gutes Webdesign, Usability (Benutzbarkeit) und Accessibility (Zugänglichkeit) mit HTML und CSS.
Navigation überspringen

Optimiert für ... Bildschirmauflösung

Das liest jeder immer wieder gern:

Dieser Auftritt ist optimiert für Internet Explorer 4.X, 5.0 und Netscape ab 4.5X, bei einer Auflösung von 800 x 600 oder 1024 x 768 Pixel, mittlerem Schriftgrad und 16,7 Mio. Farben.

von Huber & Sohn

Danach folgt sogar noch eine ausführliche Anleitung, wie man beim Internet Explorer und beim Netscape Navigator die Schriftgröße einstellt. Und natürlich, wie man bei Windows die Bildschirmauflösung ändert.

– — – — – — – — –

Glauben diese Menschen wirklich, ich stelle die Auflösung meines Monitors um? (Bei meinem Linux geht das übrigens ganz anders - warum wird das nicht beschrieben? Bin ich Kunde 2. Klasse?) Oder was soll ein Mensch machen, dessen Laptop nur 640*480 Punkte in schwarz/weiß anzeigt? Haben Sie schon mal die Auflösung ihres Desktops verstellt, um eine Webseite besser betrachten zu können? (Und anschließend alle Icons wieder an den alten Platz gerückt?).

Und wenn davon sowieso nicht auszugehen ist, was soll dann dieser Hinweis? Wen interessiert, für welche Auflösung diese Seite "optimiert" ist? (Was immer unter optimiert zu verstehen ist.)

Wenn womöglich nicht die ganze Breite der Seite in das Browserfenster passt, ist das schon ärgerlich genug. Sollte man dies dann auch noch mit dem Hinweis krönen, dass das absichtlich so gestaltet wurde?

– — – — – — – — –

Natürlich sieht eine Seite bei einer bestimmten Bildschirmauflösung "am besten" aus. (Wobei das durchaus eine Geschmacksfrage ist.) Und logischerweise dann auf allen anderen Bildschirmen (etwas) weniger gut.

Aber HTML und die Browser sind ja gerade erfunden worden, um Text (und später auch Bilder) auf möglichst unterschiedlichen Ausgabemedien möglichst gut anzeigen zu können. Deshalb sollte der Browser den Text einfach selbst umbrechen und mit der Schriftart und -größe darstellen, die der Mensch vor dem Display eingestellt hat.

– — – — – — – — –

"Aber bestimmte Dinge benötigen einfach eine minimale Bildschirmauflösung!" - Stimmt! Nur wird es der geneigte Besucher schon merken, dass die Fotosammlung auf seinem kleinen schwarz/weiß-Bildschirm keinen Spaß macht. Warum muss man ihn zusätzlich vor den Kopf stoßen?

Oder warum wird ein Besucher genötigt, wie wild zu scrollen, während 3/4 des Browserfensters leer sind? Nur weil der Designer eine Rahmen-(Frame-)größe vorgeben wollte und die natürlich recht klein sein muss, wegen der Menschen mit den kleinen Monitoren. Und ein Frame mit 540 * 400 Pixeln Größe sieht auf einem 1600 * 1200 Pixel Bildschirm nicht einmal mehr witzig aus.

Selbst wenn der Besucher die "optimale" Bildschirmauflösung hat - vielleicht macht er das Browserfenster einfach kleiner, damit er daneben noch etwas anderes beobachten kann. Oder er ist einfach schwersichtig und hat die Schriftgröße auf 150% eingestellt. Das kann ein Design ziemlich über den Haufen werfen.

– — – — – — – — –

Viele Dinge lassen sich in HTML so arrangieren, dass sie sich der Fenstergröße in weiten Grenzen anpassen. Dazu sollte man aber möglichst keine Einstellungen in festen Pixelgrößen vorgeben.

Insbesondere sollten keine Frames, die Texte enthalten, auf "noresize" oder "scrolling=no" stehen, sonst sind diese Texte für den Besucher unter Umständen gar nicht mehr zu erreichen. Genausowenig sollten Tabellen oder Bereiche, die Text enthalten auf feste Pixelgrößen gesetzt werden.

Natürlich sieht die Seite bei der "falschen" Bildschirmauflösung nicht mehr sooo schön aus (wobei wir auch wieder bei der Geschmacksfrage angekommen sind), aber eine Seite, bei der Teile des Textes hinter festen Grenzen oder Bildern verschwinden, sieht auf jeden Fall schlecht aus.

– — – — – — – — –

Ein Satz wie der oben zitierte, zeigt also lediglich, dass der Verfasser der Seite so arrogant und ignorant ist, nicht auf die Bedürfnisse der Besucher seiner Seite Rücksicht nehmen zu wollen. Aber die nächste Webseite ist ja nur einen Mausklick entfernt ...

Urheber © Dr. Joachim Wiesemann

Letzte Aktualisierung: 27.5.2006


Weiter mit: Optimiert für ... Besucher?.

– — – — – — – — –

Verweise (Links)