Seiten über gutes Webdesign, Usability (Benutzbarkeit) und Accessibility (Zugänglichkeit) mit HTML und CSS.
Navigation überspringen

Optimiert für ... gute Webseiten

Hier stehen ein paar Dinge, die auf jeder Webseite auftauchen sollten.

Auf dieser Seite:

– — – — – — – — –

Gute Inhalte

Diese Inhalte helfen, eine Webseite zu einer guten Webseite™ zu machen.

Richtiger Seitentitel

Das title-Element ist in HTML aus gutem Grund obligatorisch:

Also muss der Titel die Seite eindeutig identifizieren und möglichst auch die wichtigsten Stichwörter enthalten. Und natürlich nicht zu lang sein, da Lesezeichen und Fensterrahmen nur begrenzte Breite haben.
Der Titel sollte entsprechend mit Sorgfalt ausgewählt werden. Es gibt ja auch keine Bücher, die "Hier den Titel eintragen" heißen!

Interessante Informationen

Bieten Sie Ihren Besuchern etwas, das sie interessiert und was sie nicht woanders finden können. Echte, übersichtliche Informationen über Ihr Unternehmen aber auch interessantes, dass nur indirekt mit Ihren Produkten in Zusammenhang steht.

Halten Sie die Informationen aktuell! Nichts sieht schlechter aus, als eine Ankündigung für letztes Jahr August.

Optimieren Sie Ihre Seiten nicht für Suchmaschinen, sondern für Besucher, dann kommen die Suchmaschinen von selbst.

Produktinformationen

Wenn Sie Produkte verkaufen oder herstellen, dann sollten Sie Ihren Kunden echte Informationen zu diesen Produkten bieten.

Zu jedem Produkt ein Foto, Eigenschaften, technische Daten (also z. B. auch Maße und Gewicht). Erklären Sie die Eigenschaften. (Nicht jeder weiß, dass und warum eine Kupfer-Bodenplatte bei Ihrem Produkt etwas sinnvolles und bemerkenswertes ist.) Nicht zuletzt gehört natürlich auch der Preis bzw. die unverbindliche Preisempfehlung auf die Seite.

Haben Sie keine Angst, den Preis zu nennen! Spätestens, wenn es ans verkaufen geht, werden sie es sowieso müssen. Ohne dass der potentielle Kunde den (ungefähren) Preis kennt, wird er keine Kaufentscheidung fällen!

Produktsuche und -auswahl

Genauso wichtig wie die Informationen über die Produkte sind Produktsuche und Produktauswahl. Denn was helfen die Informationen, wenn man sie nicht findet?

Geben Sie den Menschen, die das Produkt bzw. die Produktbezeichnung kennen, einen schnellen Zugriff auf die Produktbeschreibung. Dazu sollte es sowohl eine Navigation / Übersichtsseite geben, als auch ein Suchfeld, dass Produktnamen und Produktbezeichnungen findet.

Geben Sie neuen Kunden ein Chance, dass für sie passende Produkt zu finden. Erlauben Sie eine Auswahl nach Eigenschaften und erklären Sie diese Eigenschaften! (Nicht jeder weiß, dass und warum eine Innenbeleuchtung bei Ihrem Produkt etwas schönes und nützliches ist.) Bieten Sie eine vergleichende Übersicht an, die auch Preisvergleiche erlaubt.

Versetzen Sie sich in die Lage eines neuen Kunden, der weder Ihre Produktbezeichnungen noch Ihre verschiedenen Serien kennt; der vielleicht sogar nur bedingt Kenntnisse über die Produktart hat, die Sie herstellen. Wenn dieser auf Ihrer Seite ein passendes Produkt finden kann, dann ist sie gut.

Geschäftsinformationen

Wenn Sie ein Ladenlokal oder gar mehrere Filialen haben, so sollte man über die Webseiten schnell und einfach die nächste Filiale finden können. Und dann zu dieser die Adresse, Telefonnummer, eine Anfahrtsbeschreibung und, natürlich, die Öffnungszeiten.

Impressum

Nicht nur weil es vorgeschrieben ist, sollte man angeben, wer für die Seiten und deren Inhalt verantwortlich ist. Auch weil es guter Stil ist und den Wert des Inhalts steigert, wenn jemand dahinter steht.

Kontaktmöglichkeit

Auf jeder Seite eine Kontaktmöglichkeit zu bieten zeigt, dass man seine Besucher, deren Wünsche und eventuelle Kritik ernst nimmt.

Orientierungsmöglichkeiten auf jeder Seite

Die meisten Besucher kommen über Suchmaschinen oder Deep-Links auf einer beliebigen Seite bei Ihnen an. Sie sollten auf jeder Seite feststellen können, wo sie gelandet sind. Und wie sie von der Startseite aus dorthin hätten kommen können.

Navigationsmöglichkeiten auf jeder Seite

Die meisten Besucher kommen nicht auf der Startseite bei Ihnen an. Sie sollten von jeder Seite aus Navigieren können, ohne die URL von Hand ändern zu müssen.
Bieten Sie immer einen Link zur direkt übergeordneten Seite an. Dies gilt insbesondere für Seiten in Framesets (Welche man sowieso besser vermeidet). Geben Sie diesem Link einen sinnvollen Namen, denn "zurück" müsste ja meist ein Link zu Google sein.

Urheber © Dr. Joachim Wiesemann

Letzte Aktualisierung: 1.6.2006

– — – — – — – — –

Verweise (Links)